Mein Konto

Merkzettel

Warenkorb

Sauerbraten vom Rind

Arbeitszeit 23 mins
Koch-/Backzeit 2 hrs
Marinierzeit 7 d
Course Fleisch, Herzhafte Rezepte
Portionen 4 Portionen

ZUTATEN
  

Für die Beize:

  • 250 ml Branntweinessig
  • 250 ml Weißweinessig
  • 1 EL helle Senfsaat
  • 1 EL Wacholderbeeren
  • 1 Prise Zucker

Für den Sauerbraten:

  • 1 kg Rinderbraten (z. B. Tafelspitz, Stücke aus Bug oder Keule)
  • 4 rote Zwiebeln
  • 1/2 kleine Knollensellerie
  • 1 große Karotte
  • 2 - 3 EL Rapsöl
  • 300 ml Rotwein
  • 600 ml Bratenfond (Glas)
  • 1 Handvoll Wacholderbeeren
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Prise gemahlener weißer Pfeffer
  • 1 Handvoll Trockenbeeren(z. B. Sauerkirschen, Cranberrys oder Rosinen)
  • 1 - 2 TL Speisestärke
  • 2 TL Balsamico

Zum Garnieren:

  • gehackte glatte Petersilie

Zubereitung

Für die Beize alle Zutaten in eine große Schüssel geben und mischen.
Für den Sauerbraten das Fleisch abbrausen, trocken tupfen, in die Beize legen, abdecken und etwa eine Woche im Kühlschrank marinieren, dabei das Fleisch gelegentlich im Sud wenden.
Die Beize abgießen, dabei etwa 100 ml auffangen und beiseitestellen.
Die Zwiebeln schälen und klein würfeln. Den Sellerie schälen, waschen und klein schneiden. Die Karotte schälen und grob in Stücke schneiden. Das Rapsöl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin 2 – 3 Minuten braten, einmal wenden.
Das Gemüse um das Fleisch verteilen und mit rösten. Mit dem Rotwein ablöschen. Bratenfond und beiseitegestellte Beize zugießen.
Wacholderbeeren und Lorbeerblätter zugeben und mit Pfeffer würzen. Abgedeckt bei mittlerer Hitze etwa 2 Stunden garen.
Nach der Garzeit den Braten auf ein Holzschneidebrett setzen. Das Gemüse mit dem Garsud durch ein Sieb in einen anderen Topf passieren. Die Beeren in die Soße geben und einmal aufkochen.
In der Zwischenzeit den Braten in Scheiben schneiden.
Die Stärke in etwas kaltem Wasser anrühren, zum Binden in die Soße rühren und einmal aufkochen. Nach Belieben mit Essig verfeinern und die Fleischscheiben kurz in den Soßentopf legen.
Die Sauerbratenscheiben auf einer Platte anrichten, mit der restlichen Soße übergießen. Mit etwas Petersilie garnieren. 
Haben Sie dieses Rezept ausprobiert?Lassen Sie uns wissen, wie es war!

Melden Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie Rezepte zum Herunterladen, praktische Tipps und Vieles Mehr direkt in ihr Postfach.