Mein Konto

Merkzettel

Lachs im Glas

Arbeitszeit 30 mins
Koch-/Backzeit 20 mins
Gesamtzeit 50 mins
Course Brotaufstriche, Fisch
Portionen 4 Portionen
Kalorien 722 kcal

ZUTATEN
  

  • 250 g Butter
  • Salz
  • 400 g Lachs
  • 150 g geräuchertes Forellenfilet
  • etwas Zitronensaft
  • 2 Zweige Dill

Außerdem:

  • 2-3 WECK-Sturzgläser à 370 ml mit Glasdeckel, Gummiring und Einweckklammern

Zubereitung

Die Butter in einem Topf schmelzen, entstehenden Schaum abschöpfen und leicht salzen. Das Lachsfilet abbrausen, trocken tupfen und grob würfeln. Das Forellenfilet ebenfalls würfeln. Beides in einer Schüssel vermengen, salzen und mit Zitronensaft beträufeln. Den Dill abbrausen, trocken schütteln und grob hacken. Zur Fischmasse geben. In die Gläser füllen. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Butter über den Fisch gießen, bis er gänzlich bedeckt ist. Die Gläser mit Gummiringen, Glasdeckeln und Einweckklammern verschließen. Drei fingerbreit Wasser in einen großen, ofenfesten Topf füllen, die Gläser hineinstellen und auf dem Herd zum Kochen bringen. Den Topf dann auf einem Gitter in den Ofen stellen. Etwa 20 Minuten garen lassen. Gläser herausnehmen und auf einem Auskühlgitter ruhen lassen. Ungekühlt ist der Lachs etwa eine Woche haltbar.
Haben Sie dieses Rezept ausprobiert?Lassen Sie uns wissen, wie es war!

Aktuelle Ausgaben

Die letzten Veröffentlichungen aus dem WECK-Verlag

Melden Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie Rezepte zum Herunterladen, praktische Tipps und Vieles Mehr direkt in ihr Postfach.