Mein Konto

Merkzettel

Holunderblüten-Gelee

Arbeitszeit 35 mins
Course Brotaufstriche, Einkochen
Portionen 8 WECK-Gläser in Sturzform à 165 ml Inhalt

Equipment

6 - 8 WECK-Gläser in Sturzform à 165 ml Inhalt

ZUTATEN
  

Zutaten

  • 10 Holunderblütendolden
  • 250 ml Apfelsaft
  • Schale und Saft einer Bio-Orange
  • Schale und Saft einer Bio-Zitrone
  • etwa 150 ml Wasser
  • 500 g Gelierzucker 1:1

Zubereitung

Die Holunderblütendolden ausschütteln, dann vorsichtig unter kaltem Wasser abbrausen. Gut abtropfen lassen. Die Blüten von den dicken Stielen abschneiden und in eine Schüssel geben. Mit dem Apfelsaft übergießen. Orange und Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale ohne das innere Weiße mit einem Sparschäler dünn abtrennen. Die Früchte halbieren und auspressen. Den gewonnen Saft abmessen, mit Wasser auf 250 ml auffüllen. Schalen und Flüssigkeit zum Apfelsaft geben. Über Nacht zugedeckt ziehen lassen. Am nächsten Tag durch ein Sieb abgießen, die Flüssigkeit auffangen.
In einen weiten Topf geben, mit dem Gelierzucker verrühren und zum Kochen bringen. Unter ständigem Rühren 4 Minuten sprudelnd kochen. Gelierprobe durchführen. Das kochend heiße Gelee in die vorbereiteten, ebenfalls heißen Gläser füllen, diese sofort mit Einkochring, Glasdeckel und Einweck-Klammern verschließen. Abkühlen lassen.
 
Hier geht es zu den Gläsern: WECK-Sturzglas 165 ml
Haben Sie dieses Rezept ausprobiert?Lassen Sie uns wissen, wie es war!

Aktuelle Ausgaben

Die letzten Veröffentlichungen aus dem WECK-Verlag

Melden Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie Rezepte zum Herunterladen, praktische Tipps und Vieles Mehr direkt in ihr Postfach.