Weckverlag – bewährt seit über 120 Jahren

Mein Konto

Merkzettel

Warenkorb

Grundteig für Mürbteigplätzchen

Course Kleingebäck

Equipment

Backblech
Backpapier

ZUTATEN
  

Grundteig für Mürbteigplätzcnen

  • 500 g Mehl
  • 250 g kalte Butter
  • 250 g Zucker
  • 2 Eier

Mandel-Honig-Blumen

  • Portion Grundteig
  • 70 g Mandelblättchen
  • 30 g Honig
  • 2 TL Butter
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Tropfen Rumaroma
  • Puderzucker mit Zimt

Ingwer-Bäumchen

  • 15 g frischer Ingwers
  • Portion Grundteig
  • Puderzucker
  • Ingwersaft

Schoko-Karamell-Sterne

  • Portion Grundteig

Für das Salzkaramell

  • 100 g Zucker
  • 100 g Sahne
  • 20 g Butter
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 gestrichener TL Salz

Außerdem

  • 50 g Zartbitterkuvertüre
  • 1 Sternausstecher Ø 5 - 6 cm
  • 1 kleiner Ausstecher, Ø 1 - 2 cm
  • Zuckersterne zum Bestreuen

Zubereitung

Grundteig für Mürbteigplätzchen

Alle Zutaten zu einem glatten Mürbteig kneten. Den Teig dritteln. Bei der jeweiligen Variante fortfahren.
 

Mandel-Honig-Blumen

Den Teig zu einer Kugel formen und in Folie gewickelt 1 Stunde kalt stellen.
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche 3–4 mm ausrollen. Etwa 45 Plätzchen ausstechen. Auf
das Backblech setzen und 10 Minuten backen. Herausnehmen und vollständig auskühlen lassen. Für das Topping Mandelblättchen, Honig, Butter, Zitronensaft und Rumaroma in
einem Topf erwärmen und rühren, bis sich alles verbunden hat.
Jeweils einen halben Teelöffel Mandel-Topping auf die Plätzchen geben und aushärten lassen. Puderzucker mit etwas Zimt mischen und die Plätzchen damit bestäuben. 

Ingwer-Bäumchen

Den Ingwer schälen und sehr fein hacken. Zum Teig geben und unterkneten. In Folie gewickelt 1 Stunde kalt stellen.
Den Backofen auf 160° C vorheizen.
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche 3–4 mm ausrollen. Etwa 45 Plätzchen ausstechen. Auf das Backblech setzen und 10 Minuten backen. Herausnehmen und vollständig auskühlen
lassen.
Für den Guss Puderzucker und Ingwersaft zu einem dickflüssigen Zuckerguss verrühren.
Die Plätzchen damit überziehen.

Schoko-Karamell-Sterne

Den Teig zu einer Kugel formen, in Folie gewickelt 1 Stunde kalt stellen.
Für das Karamell den Zucker in einem Topf erwärmen, bis er sich auflöst. Unter Rühren bräunen lassen. Vom Herd nehmen und die Sahne einrühren. Butter, Vanille und Salz unterrühren. Rühren, bis eine cremige Masse entsteht. Nochmals für 3 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen. In Gläschen füllen und auskühlen lassen. Den Backofen auf 160° C vorheizen. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche 3–4 mm ausrollen. 36 Plätzchen ausstechen, bei der Hälfte mittig noch mit dem kleinen Ausstecher ausstechen. Auf das Backblech setzen und 10 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
Die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen. Auf die Plätzchen ohne Loch mittig jeweils einen Klecks Kuvertüre sowie einen Klecks Salz-Karamell geben, ein Plätzchen mit Loch daraufsetzen und andrücken. Mit der übrigen Kuvertüre verzieren und die Zuckersterne darüberstreuen. 
Haben Sie dieses Rezept ausprobiert?Lassen Sie uns wissen, wie es war!

Weitere Rezepte – genauso lecker!

Aktuelle Ausgaben

Die letzten Veröffentlichungen aus dem WECK-Verlag