Mein Konto

Merkzettel

Grundrezept Spargel einkochen

Unser Tipp:
Schichten Sie die Spargelstangen mit den Köpfen nach unten in die Gläser, dann brechen diese nicht ab, wenn Sie das Glas öffnen und den Spargel herausgleiten lassen!
Einkochzeit 2 hrs
Course Einkochen

Equipment

Einkochgläser

ZUTATEN
  

Zutaten

  • erntefrischer weißer oder grüner Spargel
  • kochendes Wasser

Für die Aufgussflüssigkeit

  • auf 1 l Wasser 1 EL Weißweinessig und 1 TL Zucker

Zubereitung

Vom Spargel das untere, eventuell holzige Ende abschneiden. Die weißen Stangen mit einem Spargel- oder Sparschäler von oben nach unten schälen. Dabei dicht unter dem Kopf ansetzen und nach unten hin dicker schälen. Grüne Spargelstangen nur im unteren Drittel schälen. Die Spargelstangen auf etwas weniger als Glashöhe zurechtschneiden, für die Zylindergläser im Bild links sind das etwa 18 cm Länge. Die Stangen und Abschnitte in eine weite Schüssel legen und mit kochendem Wasser übergießen. 10 Minuten darin liegen lassen, dann das Wasser abgießen.
Die vorbereiteten Zylindergläser leicht schräg halten und die Stangen nicht zu dicht hineinschichten. Die Spargelabschnitte in kleinere Einkochgläser füllen. Für den Sud Wasser mit entsprechender Menge Weißweinessig und Zucker aufkochen. Etwas abkühlen lassen, dann die Gläser damit füllen. Die Gläser mit Einkochring, Glasdeckel und Einweck-Klammern verschließen. Im 100° C-heißen Wasserbad 120 Minuten einkochen.
 
Hier geht es zu den Gläsern: WECK-Zylinderglas
Haben Sie dieses Rezept ausprobiert?Lassen Sie uns wissen, wie es war!

Aktuelle Ausgaben

Die letzten Veröffentlichungen aus dem WECK-Verlag

Melden Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter an und erhalten Sie Rezepte zum Herunterladen, praktische Tipps und Vieles Mehr direkt in ihr Postfach.