Weckverlag – bewährt seit über 120 Jahren

Mein Konto

Merkzettel

Warenkorb

Bienenstich

Bienenstich

Course Backen, Desserts
Portionen 16 Stücke

ZUTATEN
  

Zutaten für die Creme:

  • 500 ml Milch
  • 3 Eigelb
  • 80 g Zucker
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 45 g Speisestärke
  • 300 g Sahne
  • 3 TL San-apart

Für den Teig:

  • 1 Würfel Hefe (42 g)
  • 250 ml Milch
  • 100 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 100 g weiche Butter

Für den Belag:

  • 160 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 EL Honig
  • 4 EL Sahne
  • 250 g Mandelblättchen

Außerdem:

  • Fett für das Backblech
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung

Den Ofen auf 200° C vorheizen. Ein tiefes Backblech (von mindestens 2,5 cm Höhe) fetten. Für die Creme den Pudding herstellen. Dafür alle Zutaten außer Sahne und San-apart in einen kleinen Topf geben und glatt  rühren. Aufkochen, bis der Pudding andickt, dabei ständig rühren. Den Pudding direkt an der Oberfläche mit Frischhaltefolie  abdecken und kühl stellen. Für den Teig Hefe mit Milch und Zucker in einer Rührschüssel vermengen. Alle  Zutaten bis auf die Butter zugeben und verkneten. Die Butter zufügen. Den Teig 5 Minuten zu einem geschmeidigen Hefeteig kneten. Diesen mit einem Küchentuch abgedeckt etwa 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Für den Belag alle Zutaten bis auf die Mandeln in einen Topf geben und aufkochen. Die Mandelblättchen einrühren. Den Hefeteig auf etwas Mehl zu einem Rechteck ausrollen und auf das Backblech legen. Den Belag gleichmäßig darauf verstreichen. Etwa 20Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist. Den Bienenstich abkühlen lassen. Für die Creme Sahne mit San-apart steif schlagen. Die Sahne unter den Pudding heben und abgedeckt kühl stellen. Den Kuchen in 16 Stücke teilen und alle quer durchschneiden. Die unteren Böden zurück auf das Blech legen. Die Creme darauf verteilen. Die Oberseiten auf die Creme setzen, sie sollten auf dem passenden Boden liegen. Den Bienenstich 3 Stunden kühl stellen. Zum Anrichten einige Stücke auf eine Platte setzen.
Haben Sie dieses Rezept ausprobiert?Lassen Sie uns wissen, wie es war!

Weitere Rezepte – genauso lecker!

Aktuelle Ausgaben

Die letzten Veröffentlichungen aus dem WECK-Verlag