Weckverlag – bewährt seit über 120 Jahren

Mein Konto

Merkzettel

Warenkorb

Granatapfel-Konfitüre

Arbeitszeit 1 hr 30 mins
Gesamtzeit 1 hr 30 mins
Course Brotaufstriche
Portionen 8 Portionen
Kalorien 496 kcal

ZUTATEN
  

  • 700 g Granatapfel (ca. 2-3 Granatäpfel)
  • 350 g Gelierzucker 2:1
  • Saft einer Zitrone
  • Saft einer kleinen Orange

Außerdem:

  • 4 WECK-Tulpengläser à 220 ml mit Glasdeckel, Gummiring und Klammern

Zubereitung

1. Die Granatäpfel mit einem Messer vierteln. Aus der Schale die Granatapfelkerne herausdrücken und in einer Schüssel auffangen, möglichst die gesamte weiße Zwischenhaut entfernen. Die Kerne in ein grobes Sieb geben, kurz abbrausen und abtropfen lassen.
2. In einem Topf die Granatapfelkerne mit Gelierzucker mischen. Mit geschlossenem Deckel etwa eine Stunde Saft ziehen lassen. Zitrone und Orange auspressen, den Saft zu den Kernen geben. Alles langsam erhitzen und pürieren. Nach Belieben die Konfitüre nochmals durch ein feines Sieb passieren. Je nach Packungsanleitung des Gelierzuckerherstellers etwa 4 Minuten aufkochen. Gelierprobe durchführen! Dazu einen Teelöffel Konfitüre auf einen kalten Teller geben, schräg halten und Fließgeschwindigkeit überprüfen.
3. Die noch heiße Konfitüre in die vorbereiteten, ebenfalls heißen Einkochgläser füllen. Mit Einkochring, Glasdeckel und zwei Einweck-Klammern verschließen. 
 
Ein Rezept aus dem WECK LandJournal 01/2023
Haben Sie dieses Rezept ausprobiert?Lassen Sie uns wissen, wie es war!

Ideal zum Abfüllen:

WECK-Tulpengläser 220 ml

3 x Ratgeber Frau und Familie inkl. Landfrauenbacken